Referenzen - Nichtwohngebäude

aktuelle Referenzen aus 2006 - 2009

10. November 2009

Wir haben Ihnen im Folgenden als Nachweis unserer Tätigkeit auf dem Spezialgebiet der Energieeffizienz im Hochbau auszugweise Referenzen aus 2005-2009  aus dem Bereich NICHTWOHNGEBÄUDE zusammengestellt.
 

 

2009 Detailberatung Energetische Sanierung im Auftrag der Gemeinde Obermarchtal

- Regierungsbezirk Tübingen, Alb-Donau-Kreis

Energieeffizienzberatung Turn- und Festhalle Obermarchtal

 

Energiekonzept nach DIN 18599 - Verbesserung der Lüftungsanlage durch optimierte Antriebe, Wärmetauscher, CO2-abhängige Steuerung; thermische Solaranlage für Duschen; Teilweise Dämmung von Außen und Innenwänden gegen unbehizte/teilbeheizte Bereiche, Optimierung der Beleuchtung

 

 Zonierung der Gebäudenutzbereiche

 

 
 

Wärmebild liefert relativ gute Werte im Regelaußenwandbereich - schlechte Werte bei Rahmen der Verglasungen, gute Werte bei Scheiben, Undichtigkeiten einiger Fenster, Schwachstellen im Bereich der Attika

 

 


 

 

 
 2009 (Initialberatung mit 80%-tiger Förderung durch die KfW-Mittelstandsbank in Zusammenarbeit mit der IHK-Schwaben DIN 18599), Weißenhorn

Energieeffizienzberatung für die Bestandsgebäude der Fa. Ritter & Bader GmbH

 



 2007-2008 (mehrstufige Energieeffizienz-Beratung nach DIN V 18599, teilweise noch in Arbeit), Munderkingen

Energieeffizienzberatung für eien Teil der Firmeneigenen Gebäudeanlagen Fa. Neuweg Fertigung GmbH, Munderkingen - NSK Group Europe

 

 

Foto vom Verwaltungsgebäude und den sich nach hinten anschließenden Produktionsgebäuden

 

Lageplan mit Markierung der untersuchten Gebäudeanlagen (Quelle: Google maps) 

 

Fotoaufmass sämtlicher Fassaden Konvertierung in U-Wert-Liste mit Flächenmäßiger Erfassung für Berechnung der Energiebedarfe der Gebäudehüllen und für die Ermittlung von Baukostenrahmen entsprechend Modernisierungsszenarien

 

Infrarotmessungen von allen Fassaden. Dieses Thermogramm entspricht dem Bild links (andere Perspektive, andere Brennweite) zur Plausibilisierung von U-Wert-Berechnungen und Wärmebrücken

Kleines Beispiel einer Zonierung von Gebäudezonen mit sehr spezifischen Anforderungen an Beleuchtung, Raumsolltemp., Ein- oder Mehrschichtbetrieb, Külung, Raumluftkonditionierung, etc.

Wir verfügen bereits über Erfahrung nach der seit 1.10.2007 für den Nichtwohnungsbau anzuwendenden und sehr realitätsnahen DIN V 18599. Energiebilanzierung, Wirtschaftlichkeitsberechnung, Fördermittelanalyse


 


2006/2007 - Energieeffizienzberatung,Ulm

 

ULMER WERKZEUG SCHLEIFTECHNIK GmbH & Co. KG
August-Nagel-Str. 7
D-89079 ULM 

Tel. 07305/171-324
Fax 07305/171-328

 

 
 

 


 

 

 2005/2006 - Energieeffizienzberatung, Neu-Ulm

MTI IndustrieGase AG
Böttgerstraße 4
D-89231 Neu-Ulm
Telefon: +49(0)7 31 – 70 47 94 - 0
Telefax: +49(0)7 31 – 70 47 94 - 99

   
   

 


2004 Architektenleistungen - Neubau Markt 2004, Bad Tölz

Kaiser´s Tengelmann AG
Lichtenberg 44
41747 Viersen Telefon: 02162/105-0
Telefax: 02162/33499

 

 

 

Energiekonzept und Architektenleistungen für einen Tengelmann-Markt, Bad Tölz, Lüftungskonzept mit Wärmerückgewinnung, Luftschleusenkonzept, hohe Dichtigkeit der Gebäudehülle, Im Ergebnis: Sehr geringer Energieverbrauch trotz des großen Luftvolumens.  

 


 

 

 

weitere Referenzen:

  • Hausverwaltungen in Ulm, Neu-Ulm und im Umkreis von 50km
  • Bauträger Ulm, Neu-Ulm, Stuttgart
  • Kleine und Mittlere Unternehmen

 

   


Erstellt: 20.11.2017
copyright © 2005 www.EKONZEPT.de ·  Info@EKONZEPT.de  ·  Uferstrasse 5 89231 Neu-Ulm  ·  Tel.: 0731/78589