URL: http://www.ekonzept.de/index.php?energieausweis


Energieausweis für Gebäude

 

 

 

Wir sind akkreditierter Aussteller für den deutschlandweit anerkannten Gebäudeenergieausweise für Wohn- und Nichtwohngebäude, wie er ab Juni 2008 stufenweise gesetzlich vorgeschrieben wird.

Wir garantieren Ihnen, dass von uns ausgestellte Energieausweise generell 10 Jahre lang gültig sind und den gesetzlichen Anforderungen entsprechen. Das gilt für den Verbrauchs-Energieausweis und für den Bedarfs-Energieausweis. Mit unserer Unterschrift garantieren wir die Qualität der von uns ausgestellten Energieausweise.

Wir behalten uns vor, einen Nachweis für Verbräuche zu verlangen, wenn die übergebenen Daten für uns nicht plausibel sind.

 

Was der Gesetzgeber in Sachen Energieausweis für Gebäude vorsieht, sehen Sie in folgender Grafik:

 

 

Eingeführt wird der Energieausweis stufenweise ab Januar 2008.

  • ab 01. Juli 2008 für Wohngebäude, die bis 1965 fertig gestellt wurden
  • ab 01. Januar 2009 für jüngere Wohngebäude
  • ab 01. Juli 2009 für Nichtwohngebäude

  


Vor- und Nachteile von Verbrauchs-Energieausweis und Bedarfs-Energieausweis:

 

VERBRAUCHS - ENERGIEAUSWEIS    BEDARFS - ENERGIEAUSWEIS

Verbrauchs-Energieausweise zeigen den tatsächlich gemessenen Verbrauch. Dabei bleibt unberücksichtigt, ob z. B. ein Einfamilienhaus von einer alleinstehenden Person bewohnt wird, die ggf. nicht alle Räume beheizt, oder von einer 6-köpfigen Familie, die es gern besonders warm und einen 6-fachen Warmwasserbedarf hat . Bei Häusern mit nur einer oder mit wenig Einheiten kann der ausgewiesene Energiekennwert daher sehr ungenau sein.

 

In Häusern mit mehreren Einheiten hingegen kann man von sehr unterschiedlichen Nutzergewohnheiten der Bewohner ausgehen. Dadurch ergibt sich im Durchschnitt ein aussagekräftiger Energiekennwert, der für einen energetischen Vergleich von Immobilien gut geeignet ist.

 

Der große Vorteil des Verbrauchs-Energieausweises ist der Preis (bei uns aktuell 35,- Euro inkl. MwSt.).  

 

Dieser Preis ist möglich, weil der Aufwand für die Ausstellung minimal ist. Grundlage für die Berechnung der ausgewiesenen Energetik sind ausschließlich die Verbräuche von drei aufeinanderfolgenden Abrechnungsperioden.

 

  Bedarfs-Energieausweise können die energetische Qualität von Immobilien sehr gut abbilden.

Voraussetzung ist natürlich eine gewissenhaft ausgeführte Ermittlung der Bauteilqualitäten, sowie der Anlagentechnik.

 

 

Der zweite Vorteil liegt darin, dass genormte Nutzergewohnheiten zu Grunde gelegt werden. Für Käufer oder Neumieter ist so eine objektive Vergleichbarkeit bezüglich der energetischen Qualität gegeben. Auch wenn die Verbräuche abhängig sind vom individuellen Nutzer, kann man sagen, dass jeder Nutzer in einem Haus mit einem geringeren Enrgiebedarf auch einen geringeren Verbrauch haben wird.

 

Der Bedarfs-Energieausweis bietet den wesentlichen Vorteil, dass das untersuchte Gebäude in einer energetischen Bilanz erfasst wird. Auf dieser Basis sind konkrete Aussagen zu Einspareffekten und Kosten von konkreten baulichen Energiespar-Maßnahmen möglich. Dies ist also eher dem Eigentümer dienlich, weil er bereits aus diesem Ausweis ersehen kann, wie sich Energiesparmaßnahmen, wie Dämmung von Bauteilen, sich auf die Energetik seines Hauses auswirken würden. 

 

Der Nachteil des Bedarfs- Energieausweises ist sicherlich der höhere Preis (bei us schon ab 289,- Euro, inkl. MwSt).

 

FAZIT:

 

Verbrauchs-Energieausweis:

  • günstig und gut bei größeren Häusern.
     
  • Ungenau bei kleineren Objekten. Daher stellen wir ihn nur aus, wenn unsere Plausibilitätsprüfung typische Kennwerte ergibt!

Bedarfs-Energieausweis:

  • optimal für energetische Vergleiche - auch von kleinerern Immobilien.
     
  • Aufwendiger und dadurch teurer.
     
  • Zusatznutzen, da als Grundlage für Modernisierungsszenarien verwendbar 

  

Der Gesetzgeber schreibt eine Begehung von im Energieausweis bewerteten Objekte nicht zwingend vor. Ebenso wird ein Nachweis von Verbrauchsangaben nicht ausdrücklich verlangt. Allerdings ist auf dem Energieausweis vermerkt, ob die Daten vom Eigentümer oder vom Aussteller erhoben wurden.

 

Weichen tatsächliche Energieverbräuche von den Energiekennwerten in Energieausweisen ab, stellt dies keinen Mangel der Miet- oder Kaufsache dar. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Architekturbüro Hermann, bzw. die Marke EKONZEPT hat jedoch den Anspruch, Energieausweise auszustellen, die möglichst nahe an der Realität liegen. Isnofern behalten wir uns ausdrücklich eine Plausibilitätsprüfung bei Verbrauchsausweisen vor. Wir wollen mit unserem guten Namen "Energieschleudern" nicht als Niedrigenergiehäuser ausweisen.

Für Informationen zu Kosten und für die Zusendung eines Formulars für den verbrauchsbasierten Energieausweis erreichen SIe uns unter (0731) 78589



Erstellt: 11.01.2011