Beispiel für eine Förderung

Baukosten - Förderkredit - Teilschulderlass

Dem folgenden  Beispiel ist eine Standardförderung der KfW zu Grunde gelegt.

 

Familie Müller hat sich dazu entschlossen ihr Haus (150m², Baujahr 1950) fit für eine gute Zukunft zu machen. Die geförderte Energiesparberatung vor Ort von EKONZEPT hat ergeben, dass durch folgende Maßnahmen der Standard für einen Neubau (Niedrigenergiehaus im Bestand) erreicht werden kann. Familie Müller hat sich für eine sehr umfassende Sanierung zum 5-Liter-Haus entschlossen. Die Maßnahmen wurden von EKONZEPT zusammen mit Partner Architekturbüro Hermann im Rahmen des EKONZEPT 5-Phasen-Programmes geplant, die Ausführung überwacht, sowie die Ausführungsqualität geprüft und zertifiziert (Wärmebildaufnahme).

 

Die Finanzierung erfolgt über das KfW-Gebäudesanierungsprogramm und das KfW-Programm Wohnraum Modernisieren ÖKO-PLUS. Für dieses Finanzierungsbeispiel bietet sich auch die Kombination mit einem Bausparvertrag an. Dadurch könnte nahezu Zinssicherheit für die gesamte Laufzeit erreicht werden (z. B. eff. Zins p. a. 2,88%)

 

monatlicher Aufwand ab 2. Jahr Gesamtsummen
Fassadendämmung (12cm, WLG 040), Putz und Anstrich

18.000 Euro

Dachdämmung (20cm, WLG 035)

4.000 Euro

Neue Fenster (Uw=1,12W/m²K)

15.000 Euro

Dämmung der Kellerdecke (6cm, WLG 040)

2.500 Euro

Neue Heizung mit Öl-Brennwertkessel

7.500 Euro

Einbau einer Komfortlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

9.000 Euro

Herstellkosten

56.000 Euro

Honorar für Energieberatung, Planung und Bauüberwachung

5.400 Euro

Gesamtkosten

61.600 Euro

vorhandene Eigenmittel

14.600 Euro

Fremdmittelbedarf

47.000 Euro

KfW CO2 - Gebäudesanierungsprogramm Paket 2, 1,61% eff. Zinssatz p. a., 20 Jahre Laufzeit, 19 Jahre Tilgung, 10-järige Zinsfestschreibung, 100% Auszahlung, variabel.

161,74 Euro

37.500 Euro

Teilschulderlass 15%

berücksichtigt

5.625 Euro

KfW Wohnraum Modernisieren - ÖKO-PLUS-Programm, 2,62% eff. Zinssatz p. a., 10 Jahre Laufzeit, 9 Jahre Tilgung, Zinsfestschreibung für die gesamte Laufzeit, 96% Auszahlung

96,19

9.500 Euro

Im ersten Jahr hat Familie Vogt Tilgungsfreiheit vereinbart (je nach Laufzeit bis zu 5 Jahre möglich)
monatlicher Nettoaufwand ab 2. Jahr

257,93 Euro

monatliche Einsparung an Energiekosten (im Monatsdurchschnitt über 20 Jahre bei einer Energiekostenerhöhung von 3% effektiv pro Jahr und einer Reduktion des Energiebedarfs von 82%)

219 Euro

Für die ersten zehn Jahre hat Familie Vogt eine durchschnittliche Mehrbelastung pro Monat von knapp 40 Euro. Ab dem elften Jahr kommt sie mit einem monatlichen Vorteil von knapp 60 Euro bereits in die schwarzen Zahlen.

 

Erläuterungen hierzu und zu den Kapitalwerttipps


Erstellt: 11.01.2011
copyright © 2005 www.EKONZEPT.de ·  Info@EKONZEPT.de  ·  Uferstrasse 5 89231 Neu-Ulm  ·  Tel.: 0731/78589